• Heyoka

Das Geheimnis des Glücks


Was heisst Glück für dich? Es sind heutzutage viele Glücksritter unterwegs, die nach dem Geheimnis des Glücks suchen –wo findest du es, wie erschaffst du es, was heisst Glück?



Aber ich würde gerne ein kleines Geheimnis mit dir teilen – Glück ist nicht etwas für wenige Auserwählte, die damit geboren wurden. Du musst sehen, Glück ist nicht etwas, nach dem du greifen kannst oder etwas, dass du in den Kühlschrank stellen kannst und einen Schluck davon nehmen kannst, wenn du es brauchst. Glück findet man nicht an einem Strand auf Hawaii oder in einem perfekten Körper. Es ist nicht mal in einer perfekten Beziehung, die uns Hollywood als Glück verkaufen will (das ist allenfalls das Sahnehäubchen auf der Torte).



Doch aufgrund der Bilder, welche uns täglich bombardieren, ist es einfach den Fehler zu machen, zu denken, dass Glück an deine Türe klopfen wird, wenn du das schnellste Auto, die schicksten Klamotten oder das beste Häuschen irgendwo auf dem Lande (aber dann doch wieder sehr nahe an der Stadt) hast. Stimmt. Oder? Es ist einfach, zu denken, dass du Glück finden wirst, wenn du erst mal die richtige Person gefunden hast, die dir das Glück auf einem silbernen Tablett liefert. Aber alles was das macht, ist dich davon zu überzeugen, dass du Glück ausserhalb von dir finden kannst. Und das bringt dich vom Weg ab.



Weil das Geheimnis des Glücks ist, dass es einfach ein Nebenprodukt davon ist, wenn du für dich ein Leben kreierst, das funktioniert, das du geniessen kannst. Glück kommt davon, zu tun was man will (solange man dabei niemandem anderen schadet), wo immer du es tun willst und mit wem immer du es tun willst.


Glück startet damit, dass du dich selber an der Nase nimmst und du daran glaubst, dass du Kontrolle über dein Leben hast, dass du für das meiste verantwortlich bist. Und es wächst damit, dass du Entscheidungen triffst, die dich glücklich und zufrieden machen. Glück kommt davon, dass du entscheidest, dass du 8 Jahre zur Schule gehen wirst, wenn es das ist was dich glücklich macht. Dass du in einer treuen Beziehung sein wirst, falls es das ist, was dich glücklich macht (ja, für mich persönlich gehört dies dazu). Und dass DU entscheidest, wen du umarmst, wie viel du lachst, welche Musik du hörst und mit wem du abhängst, sogar wenn das nicht Thor und Yoda sind.



Glück kommt, wenn du Deine besten Entscheidungen triffst, mit wem du Zeit verbringen willst, wie du dein Geld verdienst, wie viel du lernst und was du in deinen Körper, Geist und in deine Seele lässt. Denn wenn du dich an dem Ort, an dem du bist gut fühlst, wenn du mit Leuten bist, die dich lieben und akzeptieren und die du akzeptierst und liebst und du an einem Projekt arbeitest, das dir wichtig ist und dir Sinn gibt, dann wird sich Glück einfach so zeigen. Und das ist kein Geheimnis.


Entscheide dich heute, aufzuhören, Glück zu verfolgen. Wähle stattdessen drei Dinge aus, die du sehr gerne machst, die dir ein Gefühl von Zufriedenheit vermitteln. Stelle Zeit für diese drei Dinge bereit – mindestens 10 Minuten jede Woche. Das wird dir das Glück bringen, nachdem du gesucht hast.





30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen